Blog

Wer ist hier der Fotograf?

16. Dez. 2013 18:20 | Kategorie: Kinderfotografie

Manche Kinder sind, wenn sie mit ihren Eltern in mein Fotostudio in Köln kommen, sehr schüchtern – nicht so dieser kleine Mann! Er hat sich in meinem Fotostudio sofort wie zu Hause gefühlt und so haben wir gleich losgelegt. Ich kannte ihn und seine Eltern als Fotograf vom Babyschwimmen, aber im Studio verhalten sich Kinder natürlich anders als beim Schwimmkurs in einem Schwimmbad.

Baby- und Kinderfotografie ist immer spannend: Jedes Kind ist anders und braucht eine andere Vorgehensweise. Manche fangen sofort an zu springen oder in die Kamera zu lachen, andere müssen erst ein wenig auftauen oder Zeit zum Spielen bekommen. Aber eigentlich klappt ein Fotoshooting mit Kindern mit viel Geduld immer. Ich fotografiere Kinder gerne so wie sie sind und lasse sie deshalb selbst die Initiative ergreifen. Ich begebe mich dazu gerne auf Augenhöhe der Kinder und schaue ihnen erst einmal zu. Die meisten zeigen mir nach einer Weile ohne Aufforderung, was sie gerne machen und sind dann ganz entspannt und ruhig. Falls die Mädchen und Jungen doch einmal Ideen brauchen, versuchen wir einfach unterschiedliche Sachen. Am Ende sind eigentlich immer einige schöne Fotos dabei!

Dieser kleine Mann war vom ersten Moment an total begeistert von meiner Kamera, deshalb haben wir ihn dann auch mit einer Kamera fotografiert. Wer weiß, vielleicht wird er in vielen Jahren auch einmal selbst Baby- und Familienfotos machen oder er wird Event- oder Hochzeitsfotograf so wie ich. Auf jeden Fall war er ein tolles Modell und es hat mir viel Spaß gemacht, ihn bei mir im Studio zu haben.

Hochzeit Judith & Ricardo in Hillesheim

10. Nov. 2013 20:22 | Kategorie: Hochzeiten

Kürzlich war ich in der Eifel, um die Hochzeit von Judith und Ricardo zu fotografieren. Judith ist Erzieherin in der Kita, die meine Kinder besuchen und kommt ursprünglich aus der Eifel. Getraut wurden die beiden daher auch in Hillesheim in der Eifel. Die offiziellen Hochzeitsfotos haben wir bereits vor der eigentlichen Trauung gemacht: Es gibt in Hillesheim eine alte Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert, die saniert wurde und inzwischen wieder begehbar ist. Von der Mauer hat man einen tollen Ausblick über den Ort und die Landschaft – und von dort kann man wirklich schöne Fotos machen. An diesem Tag stand für mich als Hochzeitsfotograf aber natürlich das Brautpaar im Mittelpunkt. Wir haben die Stadtmauer daher als Kulisse für romantische aber auch ausgefallene Hochzeitsfotos genutzt.

Natürlich habe ich als Hochzeitsfotograf auch die kirchliche Trauung fotografiert, zu der viele Gäste gekommen waren. Für Judith und Ricardo habe ich die wichtigsten Momente der Zeremonie im Bild festgehalten, damit sie auch in vielen Jahren noch eine schöne Erinnerung an diesen besonderen Tag haben. Im Anschluss versammelten sich auch noch alle Hochzeitsgäste für das Gruppenfoto. Nach der Trauung habe ich das Brautpaar zur Partylocation in nächstes Dorf begleitet. Dort hatten Verwandte, Freunde und Bekannte einige lustige Aktionen vorbereitet: Judith und Ricardo mussten etwa ein Herz aus einem Bettlaken ausschneiden und gemeinsam durchsteigen. Schöne Motive! Ich habe dann noch einen Teil der Party fotografiert, bevor es für mich zurück nach Köln ging.
Als Hochzeitsfotograf war es für mich mal wieder ein gelungener Tag. Ich freue mich, dass ich Judith und Ricardo an einem ihrer wichtigsten Tage fotografisch begleiten durfte.

Liebe Judith, lieber Ricardo: Ich wünsche euch für eure gemeinsame Zukunft das Allerbeste.

Verpartnerung Jannik & Dominic in Köln

27. Sep. 2013 21:14 | Kategorie: Hochzeiten

Als Hochzeitsfotograf aus Köln habe ich bereits zahlreiche Eheschließungen fotografiert. Kürzlich habe ich allerdings eine ganz besondere Trauung begleitet, besser gesagt eine Verpartnerung: Die beiden Kölner Dominic und Jannik haben Ihre Lebenspartnerschaft offiziell eintragen lassen, wie es im unromantischen Amtsdeutsch heißt. Seit 2001 Jahren gibt es in Deutschland diese eingetragenen Lebenspartnerschaften, meist einfach Gay-Wedding genannt. Es war die erste Trauung eines schwulen Paares, die ich als Hochzeitsfotograf im Bild eingefangen habe – aber wenn es nach mir geht, wird es nicht die letzte gewesen sein!

Dominic und Jannik sind durch die guten Bewertungen bei Qype auf mich und meine Tätigkeit als Hochzeitsfotograf aufmerksam geworden und mein persönlicher Stil hat sie sofort angesprochen. Nachdem wir uns bei mir zu Hause in Köln bei einem Glas Wein kennengelernt haben stand für die beiden schnell fest, dass ich ihre Gay-Wedding in Köln fotografieren soll.
In der Hahnentorburg am Rudolfplatz in Köln wurden Dominic und Jannik von den Gästen herzlich in Empfang genommen. Die Standesbeamtin hat sich sehr viel Mühe gegeben und sehr persönliche Worte an das Paar gerichtet. Es waren so viele Gäste anwesend, dass das Trauzimmer aus allen Nähten zu platzen drohte und einige der Anwesenden sogar stehen mussten. Die Atmosphäre war trotzdem sehr gemütlich und alles war sehr liebevoll gestaltet. Kein Wunder, dass bei Dominic und Jannik aber auch bei vielen Verwandten und Freunden während der Zeremonie Freudentränen geflossen sind. Auch mich als erfahrenen Hochzeitsfotografen hat die Zeremonie sehr berührt.

Auf einen Sektumtrunk haben die beiden verzichtet: Da sie echte Kölner sind, wurde stattdessen mit Kölsch angestoßen! Natürlich haben wir uns für die Hochzeitsfotos einen Ort gesucht, an dem der Kölner Dom mit im Bild ist. Später ist die komplette Gruppe dann mit einem von den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB) gemieteten Bus zur eigentlichen Party-Location gefahren. Da saßen dann auch Dominic und Jannik mal am Steuer – zumindest für das ein oder andere Foto.

Gefeiert haben Dominic und Jannik ihre Verpartnerung dann am Seepavillon am Fühlinger See. Eine traumhafte Location! Da das Wetter an diesem Tag wirklich schön war – den ganzen Tag lang schien die Sonne und das Thermometer zeigte 28 Grad – konnten wir draußen wunderschöne Fotos machen.
Die Stimmung und das Ambiente am Strandpavillon waren von Anfang an super. Zu Beginn haben Jeanine Love und Rodney Moore gesungen. Zwischendurch gab es ein super leckeres Grill-Buffet und im Anschluss hat Rodney Moore die Party richtig angefeuert. Gefeiert wurde die ganze Nacht, bis morgens um 6 Uhr. Eine echte Hammer-Party war das.

Dominic und Jannik, es war mir eine große Freude bei Eurer grandiosen Hochzeit und der Feier als Fotograf dabei zu sein und ich wünsche Euch viele wunderbare, gemeinsame Jahre!

Hochzeit Katrin & Sebastian in Köln

26. Sep. 2013 20:33 | Kategorie: Hochzeiten

Vor einiger Zeit habe ich als Hochzeitsfotograf in Köln wieder einmal ein wunderschönes Hochzeitspaar ablichten können: Im Juni wurden Katrin und Sebastian im Rathaus in Köln getraut. Die Zeremonie wurde von einem wunderbaren Standesbeamten geleitet, der in Köln wegen seiner humoristischen Art bekannt ist.

Für Katrin und Sebastian habe ich die Hochzeit, den Sektempfang vor dem Rathaus bis zum die anschließende Feier im Restaurant Gut Clarenhof fotografiert. Die Angehörigen des Hochzeitspaars hatten Luftballons, Seifenblasen und einige andere Accessoires mitgebracht und mir so spannende Motive geliefert.
Außerdem haben wir noch einige klassische, aber auch ungewöhnlichere Pärchenfotos in der Flora und der Neuen Messe in Köln gemacht. In der Flora, dem botanischen Garten, gibt es 10.000 Pflanzenarten aus allen Vegetationszonen und es gibt dort wirklich viele schöne Plätze, die ich als Hochzeitsfotograf sehr gerne für solche Shootings vorschlage. Aber auch in der Neuen Messe Köln haben wir einige geeignete Foto-Locations gefunden. Entstanden sind Hochzeitsfotos, die die beiden in vielen Jahren noch an diesen Tag erinnern werden.

Freunde, deren Kind ich beim Babyschwimmen im Schwimmbad Krieler Welle fotografiert habe, haben mich Katrin und Sebastian übrigens empfohlen, als die auf der Suche nach einem professionellen Hochzeitsfotografen aus Köln waren.

Liebes Hochzeitspaar, ich wünsche euch auf diesem Wege noch einmal alles Gute für eure gemeinsame Zukunft. Vielen Dank, dass ihr euch für mich als euren Hochzeitsfotografen entschieden habt. Ich hoffe, dass euch dieser Tag noch lange in schöner Erinnerung bleiben wird und dass euch meine Fotos lange viel Freude bereiten.

Hochzeit Meike & Basti

27. Jul. 2013 13:19 | Kategorie: Hochzeiten

Ich habe mich sehr darüber gefreut, als Meike & Basti mich als Fotografen für ihre Hochzeit engagiert haben, da sie ein sehr nettes Paar sind und klar war, dass die Hochzeit traumhaft sein wird. Obwohl sie sich extra einen Hochzeitstermin im oft so schönen Juni ausgesucht haben, spielte das Wetter an ihrem Hochzeitstag leider nicht wirklich mit. Das hat aber weder dem Brautpaar noch den Gästen die gute Laune verdorben – und auch ich als Hochzeitsfotograf habe mich davon nicht beirren lassen.

Es war ein unvergesslicher Tag für die beiden und wir haben sehr schöne und originelle Fotos gemacht. Der schöne Oldtimer, den die beiden von der kirchlichen Trauung zum Stadtgarten Steele genutzt haben, war ein wunderbares Motiv und es ist mir gelungen, einige sehr schöne Fotos mit dem Paar und dem Auto zu machen. Der Regen hat uns auch nicht daran gehindert, von den beiden sowohl sehr romantische aber auch witzige und individuelle Fotos zu machen. Das anschließende Essen und die Feier waren toll und das Brautpaar und die Gäste haben sich – wie man auf den Fotos sehen kann – auch sehr gut amüsiert. Es war für alle Anwesenden ein unvergesslicher Tag.

Meike & Basti, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, eure Hochzeit zu fotografieren! Für mich wird diese Hochzeit immer fest in meiner Erinnerung bleiben!

Bewertung von Meike & Basti auf Yelp:
“Wir hatten Arjen als Fotografen für unsere kirchliche Hochzeit engagiert und waren super zufrieden! Die Bilder von der Kirche, dem Empfang, der “Braut-Session”, dem Essen und der anschließenden Party sind toll! Wir schauen sie immer wieder gerne an, und entdecken was Neues:-) Er hat ein gutes Auge für das Besondere und unsere Bilder sind außergewöhnlich und überhaupt nicht gestellt oder gekünstelt.
Er hat es geschafft von allen (!!) Gästen (das waren immerhin gut 100 Leute) schöne Bilder zu bekommen, so dass wir uns spontan entschlossen haben jedem Gast ein schönes Bild von sich mit der Dankeskarte mitzuschicken.
Wir können ihn 100%ig empfehlen, die Vorbereitung, Durchführung und die Qualität der Bilder sind absolut professionell. Von den besonders schönen Bilder hat er bereits verschiedene Schattierungen (bunt, schwarz-weiß, sepia, etc.) mitgeliefert, wirklich toll! Ich finde ein guter Fotograf ist für eine Hochzeit super-wichtig, weil er die Eindrücke festhält, die bleiben. Mit Arjen braucht man sich darüber überhaupt keine Sorgen zu machen!”