Blog

Trash that wedding dress!

11. Okt. 2012 12:47 | Kategorie: Hochzeiten

Natürlich gehören sie zur Hochzeit dazu, die klassischen Portraits von Braut und Bräutigam als glücklich und verliebt lächelndes Ehepaar und die Familienfotos. Viel Raum für ausgefallene Aufnahmen bleibt am Hochzeitstag in der Regel nicht. Für alle Brautpaare, die am Hochzeitstag selbst nicht genug Zeit für ein Paarshooting haben, biete ich als Kölner Hochzeitsfotograf auch Shootings an einem anderen Tag an. Während eines solchen Shootings können klassische Portraitfotos, aber auch ganz außergewöhnliche Bilder entstehen: Trash that wedding Dress bedeutet so viel wie: „Ruiniere Dein Hochzeitskleid“.

Der große Tag ist vorbei und dir stellt sich die Frage: Was soll ich nun mit meinem Hochzeitskleid machen? Wochen, vielleicht Monate hast du nachdem perfekten Kleid gesucht. Macht es Sinn, es für die nächsten Jahre einzumotten, damit es gegebenenfalls deine Tochter noch mal tragen kann? Warum nicht noch mal die Freuden der Hochzeit wiederbeleben, indem ihr mit mir ein ausgefallenes Fotoshooting vereinbart und ein aufregendes Erlebnis schafft. Ich entwickele mit euch zusammen Ideen, die individuell auf euch angepasst sind, um auch dieses Erlebnis unvergesslich zu machen.

Bei dem Shooting kommen sicherlich die Erinnerungen an die Hochzeit wieder hoch und ihr könnt einfach ein paar Dinge mit dem Kleid machen, die man sich auf einer Hochzeit niemals trauen würde.

Ein Fleck auf dem Kleid erinnert an den Ramazotti, den die Tante verschüttet hat und mit Hilfe von vielen Hausmitteln versucht hat, wieder rauszubekommen. Warum dann nicht einfach dies zum Anlass nehmen und das Kleid mal so richtig mit Sekt von oben bis unten überschütten? Ihr habt euch auf der Hochzeit gegenseitig vorsichtig mit Hochzeitstorte gefüttert? Warum nicht jetzt einfach mal eine komplette Torte nehmen und sie mit viel Spaß und Freude dem Partner ins Gesicht werfen?

Ihr hattet bestimmt viel Spaß auf eurer Hochzeit. Bei Trash the dress könnt ihr dieses auf jeden Fall übertrumpfen. Konventionen können überwunden werden und ihr könnt all die Dinge mit dem Kleid tun, die ihr vorher einfach nicht umsetzen konntet. Dabei entstehen unvergessliche Bilder und ihr könnt euch einfach mal als frisch gebackenes Paar austoben. Der Spaß steht dabei immer im Vordergrund. Habt ihr ein gemeinsames Hobby wie Klettern? Wie wäre es, wenn wir gemeinsam eine Kletterpartie im Brautkleid unternehmen?

Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und ihr entscheidet selbst, ob das Kleid nach dem Shooting zerschnitten, angefackelt oder dreckig sein soll. Und solltet ihr es doch behalten wollen: Auch das Einsprühen mit Sahne, Sekt und mit Sprüngen in den Fühlinger See konnte den Kleidern bisher nichts anhaben. Reinigungen können den Originalzustand meist wiederherstellen. Vielleicht möchte die Tochter es ja doch später mal tragen…

Zögert nicht, sondern ruft mich an und fragt nach einem unverbindlichen Termin für euer Trash that wedding Dress-Shooting – nicht nur in Köln!